„Es ist beeindruckend, wie leicht es den Kindern fällt, mehrere Sprachen zu sprechen.”

Andreas Heibrock, Pate des PATRIZIA Child Care Augsburg

PATRIZIA Child Care Augsburg, Deutschland

In Augsburg entstand 2013 das PATRIZIA Child Care Augsburg, das als bilinguale Kindertagesstätte dient. „Hallo und hello”: Hier wird deutsch und englisch gesprochen. 

Für das betreuende Team aus Pädagogen stehen die Gleichbehandlung und die individuelle frühkindliche Förderung jedes Kindes im Vordergrund. Ganz gleich welche Herkunft und welches soziale Umfeld das Kind hat. Projektpartner der PATRIZIA Children Foundation ist die Internationales Kinderhaus Augsburg e.V. 

Aktuell werden hier 100 Kinder im Alter von ein bis zehn Jahren in Krippen-, Kindergarten- und Hortgruppen zweisprachig spielerisch und liebevoll in den prägendsten Jahren auf ihr weiteres Leben vorbereitet. Entsprechend des Erziehungskonzeptes werden die Kinder bilingual betreut. So lernen sie von klein auf neben der Muttersprache bereits die Fremdsprache Englisch. Die Nachfrage nach freien Plätzen in der Kindertagesstätte übersteigt jährlich bei weitem das Angebot.

Andreas Heilbrock, Pate

Louisas Glücksgeschichte

Louisa ist eines von 100 Kindern im PATRIZIA Child Care in Augsburg. Sie kann jeden Tag mit anderen Kindern spielen und die Welt spielerisch kennenlernen. Gleichzeitig lernt sie nebenbei Englisch.

Louisa besucht aktuell die PATRIZIA Kindertagesstätte in Augsburg und hat dort viel Spaß mit den anderen Kindern. Auch für ihre Mama ist hier die perfekte Unterbringung für ihre Tochter: „Es gibt so vieles, was für diese KiTa spricht: Fabelhaftes Personal, täglich vom hauseigenen Koch frisch zubereitetes Essen, ein schönes zweckmäßiges Gebäude und große Grünflächen. Da nehmen wir auch die weitere Anfahrt gerne in Kauf.”

Louisa fühlt sich sichtlich wohl in der Einrichtung. Für das Kleinkind ist der Kontakt zu Gleichaltrigen sehr wichtig. Und ihre Mama konnte nach einem Jahr Elternzeit so wieder voll ins Berufsleben einsteigen.