Was uns antreibt

In Tansania liegen die Anfänge unserer Stiftung. Unsere Projekte im fünftgrößten Land Afrikas symbolisieren seit jeher, was der PATRIZIA Foundation am Herzen liegt: Zugang zu Bildung, Chancengleichheit und ein selbstbestimmtes Leben für Kinder und Jugendliche auf der ganzen Welt. In über 20 Jahren konnten wir bereits viele Glücksgeschichten schreiben. Dieser Erfolg treibt uns an, dort Bildungsinfrastrukturen zu erschaffen, wo sie am dringendsten benötigt werden. Damit möglichst viele Kinder behütet aufwachsen und lernen können.

Mit unserem langjährigen Know-how aus der Finanz- und Immobilienwelt garantieren wir, jeden gespendeten Euro bestmöglich zu investieren. Dabei fließt jede Spende zu 100 Prozent in die Projekte. Denn nur so kann aus einem einzelnen Euro auch ein nächster entstehen. Das ist die Quelle unserer Motivation – und die Freude unserer Arbeit.

Was wir schon erreicht haben – die PATRIZIA Foundation in Zahlen:

Im Jahr 2020 konnten 5.054 Kinder unsere Schulen besuchen, die sonst keine Perspektive auf ein erfolgreiches, selbstbestimmtes Leben hätten.

11.655 Kinder wurden 2020 in unseren Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen ganzheitlich medizinisch versorgt.

486 bedürftige Kinder erhielten 2020 in unseren Unterkünften ein sicheres Zuhause voller Geborgenheit und Fürsorge.

Seit unserer Gründung im Jahr 1999 konnten wir bereits mehr als 237.000 Kindern und Jugendlichen auf der ganzen Welt helfen.

Wir engagieren uns seit 21 Jahren weltweit erfolgreich für Kinder und Jugendliche. Das macht uns zu einem erfahrenen, zuverlässigen Partner.

Weltweit haben wir bislang 17 Einrichtungen wie Schulen, Krankenhäuser und Unterkünfte errichtet, jedes Jahr kommt mindestens ein Haus hinzu.

Wir sind in elf Ländern aktiv: Tansania, Deutschland, Ruanda, Uganda, Südafrika, Peru, Kamerun, Simbabwe, Kenia, Nepal und Indien.

Wir stellen sicher, dass die Partnerschaften mit unseren Kinderhäusern 25 Jahre erfolgreich sind.

Jeder gespendete Euro fließt zu 100 Prozent in unsere Projekte.