„Die Motivation der Kinder, in den renovierten Klassenzimmern zu lernen, kennt keine Grenzen.” 

Till Gröner, Pate der PATRIZIA School Buyamba

PATRIZIA School Buyamba, Uganda

Das vollkommen unzulängliche Schul-Provisorium der St. Francis Grundschule im ärmlichen Buyamba war mehr als renovierungsbedürftig, als die PATRIZIA Children Foundation gemeinsam mit Grünhelme e.V. das Projekt anpackte: Über mehrere Jahre wurde Altes saniert und Neues errichtet. 

St. Francis ist eine Grundschule für Kinder zwischen fünf und vierzehn Jahren, in den Jahrgangsstufen 1 bis 7. Buyamba liegt zwischen Lake Kijanebalola und dem Victoriasee. Uganda ist eines der fünf Länder rund um den Victoriasee und eines der ärmsten Länder der Welt. Als erste Maßnahme hat die PATRIZIA Children Foundation 2009 die Erneuerung der Dächer finanziert. Außerdem errichtete sie ein Lehrerwohnheim, einen Sanitärbereich sowie eine Mensa mit Schulküche, damit ein geregelter Schulbetrieb möglich wurde. Heute ist der Ausbildungsstandard einer der besten in der sehr armen Region.

Fortwährendes Engagement

Nach Abschluss dieser Maßnahmen im Jahr 2010 genehmigte der Stiftungsvorstand außerdem noch zwei weitere Projekte der PATRIZIA School Buyamba: 2014 erhielt die Schule neue Toilettenhäuschen und 2015 wurden neue Wassertanks angeschafft und installiert.

Lesen Sie auch Vincents Glücksgeschichte und den Reisebericht von Jowita Fuchshofer.

Unsere Projekt-Partner:

Vincents Glücksgeschichte

 

Vincents größtes Vorbild ist seine Schwester, die 19-Jährige studiert Medizin. Wie sie möchte er Arzt werden und Kranke gesund machen, beziehungsweise dafür sorgen, dass sich in seinem Land nicht mehr so viele Menschen mit vermeidbaren Krankheiten infizieren. Wenn ein Elternteil sehr krank ist oder sogar stirbt, erklärt der 13-Jährige, treibt das manchmal ganze Familien in den Ruin. Er weiß, wovon er spricht, er selbst hat seine Eltern früh verloren. „Wenn ich also später als Arzt einer Person helfe, kann es sein, dass ich eine ganze Familie rette.“

 Vincent hatte Glück im Unglück, seine Großeltern haben ihn aufgenommen. Nun kann er wieder die PATRIZIA School St. Francis in Buyamba besuchen. Weil seine Großeltern jedoch zu weit weg wohnen, lebt Vincent im Internat. Wenn er die Grundschule abgeschlossen haben wird, will er auf eine weiterführende Schule wechseln, danach studieren. „Ich weiß, dass ich das schaffe, ich mache das auch für meine Eltern. Ich stelle mir manchmal vor, wie stolz sie auf mich wären, dieser Gedanke macht mich glücklich.“