Ihr soziales Engagement für Bildung

Gemeinsam mit der PATRIZIA Foundation übernehmen Sie als Corporate Social Responsibility (CSR)-Partner gesellschaftliche und soziale Verantwortung für Bildungsprojekte und unterstützen nachweislich die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen – allen voran die Ziele im Bereich Bildung (SDG4). Denn unsere Projekte sind darauf spezialisiert, Bildungsinfrastrukturen für den Aufbau langfristiger und eigenständiger Gemeinschaften zu schaffen. 

Finden Sie mit uns gemeinsam das passende KinderHaus-Projekt, das zu Ihren Unternehmenszielen passt und nutzen Sie Ihr soziales Engagement für eine umfangreiche CSR- Kommunikation nach innen und außen. 

Patrizia School Sondoveni Peru Nikolaus Moser

Gerne berät Sie unsere Ansprechpartnerin für Social Responsibility, Katrin Halboth, persönlich zu Ihren individuellen Möglichkeiten einer CSR-Partnerschaft.

Ihr Erfolg durch eine CSR-Partnerschaft

CSR ist eine strategische Entscheidung für den Unternehmenserfolg. Immer mehr Kunden, Mitarbeiter und Geschäftspartner erwarten von Unternehmen, dass sie gesellschaftliche Verantwortung für Gesellschaft, Umwelt und Menschenrechte übernehmen. Mit einer CSR-Strategie setzen Sie sich für eine gerechtere und bessere Zukunft ein.

Gerade im Bereich Mitarbeitergewinnung und -bindung ist CSR nicht mehr wegzudenken. Die junge Generation wünscht sich Arbeitgeber, die zu ihren eigenen ökologisch-sozialen Werten passen. Und auch Kunden und Geschäftspartner gewinnen Vertrauen, wenn sie wissen, dass sie mit ihren Kauf- und Kooperationsentscheidungen ein sozial engagiertes Unternehmen unterstützen. Als „Gutes Unternehmen“ stärken sie zudem ihr Ansehen bei Institutionen und im öffentlichen Raum. Bedienen Sie Ihre Stakeholder und werden Sie mit einer CSR-Partnerschaft Teil eines Netzwerkes nachhaltigen Engagements.

Initialisierung

Sie wollen ein komplett neues Projekt umsetzen? Und das sogar in Form eines eigenen Kinderhauses? Gemeinsam finden wir Ihr passendes Projekt zugeschnitten auf die Präferenzen Ihres Unternehmens und Mitarbeiter.

Als CSR-Partner können Sie aber auch bereits bestehende Kinderhäuser oder Projekte unterstützen. Zum Beispiel den Digital Classroom, bei dem der Aufbau von Infrastrukturen für digitales Lernen im Fokus steht. 

Entstehung

Unsere lokalen Partner vor Ort kennen die Infrastruktur und Bedürfnisse der Gemeinde. Daher erfolgt der Bau ausschließlich über lokale Arbeitskräfte und mit Baumaterial aus der Region. So stärken wir die Infrastruktur vor Ort. Jede Einrichtung wird auf Basis von nachhaltigen Standards errichtet. Als CSR-Projektpartner sind Sie von Beginn an in die Bauphasen mit eingebunden und erhalten umfangreiche Information zu den einzelnen Bauphasen.

Wirkung

Sie entscheiden, wie umfangreich Sie Ihr Projekt nach außen kommunizieren wollen und an welche Zielgruppen.

Wir sorgen dafür, dass Sie ganz nach Ihrem Bedarf umfangreiche Marketing-Materialien für Ihre Kommunikationskanäle zur Verfügung haben. Gerne liefern wir Ihnen zusätzlich umfassende Informationen zu Ihrem Projekt.

Unser Versprechen

Langfristigkeit: Gemeinsam mit unseren Partnern verpflichten wir uns als Stiftung, jedes Projekt mindestens 25 Jahre zu begleiten.

Professionalität: Wir versprechen, jeden Euro bestmöglich einzusetzen und daraus einen zweiten, dritten oder vierten zu machen.

Transparenz: Von der Planungsphase bis zur Realisierung erhalten Sie vollen Einblick in Ihr CSR-Partnerschafts-Projekt.

Nutzen Sie das Projekt für ihre CSR-Strategie

Gerne beraten wir Sie beim Aufsetzten oder bei der Professionalisierung Ihrer CSR-Strategie. Entscheiden Sie, wie umfangreich Sie Ihr Projekt nach außen kommunizieren wollen und an welche Zielgruppen. Wir sorgen dafür, dass Sie ganz nach Ihrem Bedarf umfangreiche Marketing-Materialien für Ihre Kommunikationskanäle zur Verfügung haben. Bei allen Fragen zum Bereich Social Responsibility steht Ihnen Katrin Halboth gerne zur Seite.

CSR-Partnerschaften: Projekte weltweit

PATRIZIA Child Care Porayar, Indien

Gemeinsam mit unserem CSR-Projektpartner Advicum betreuen wir seit 2019 das Mädchenwohnheim in Indien, welches 240 Kindern und jungen Frauen aus armen und familiär schwierigen Verhältnissen ein sicheres Zuhause bietet. 

PATRIZIA School Dhoksan, Nepal

Mit unserem Kooperationspartner Supertecture bauen wir ein innovatives, erdbebensicheres, digitales Klassenzimmer. Der Digital Classroom mit moderner Medienausstattung wird ein Leuchtturmprojekt der PATRIZIA Foundation.

PATRIZIA School Yaoundé, Kamerun

Die Zusammenarbeit mit der Wirtschaftskanzlei Sonntag & Partner ermöglicht 600 Kindern in Yaoundé, ihren schulischen Werdegang nach der Grundschule fortzuführen. Das ist in Kamerun leider immer noch keine Selbstverständlichkeit.

Durch Ihre CSR-Partnerschaft sind Sie gleichzeitig Teil des Sponsor Circle Kreises – einem Netzwerk von Unternehmen, die unsere Bildungsarbeit unterstützen.

Was ist der Sponsor Circle?

Der Sponsor Circle ist ein exklusiver Kreis treuer und verlässlicher Sponsoren, die die Arbeit an unseren Bildungsprojekten für Kinder weltweit mit einer Spende in Höhe von 10.000 Euro oder auch mit ihrem einzigartigen Know-how unterstützen.

Dieses Engagement kann ein Teil Ihres Corporate Social Responsibility (CSR) Programms sein. Gemeinsam finden wir die passende Form der CSR-Kooperation für Ihr Unternehmen – bitte sprechen Sie uns an!

Katrin Halboth

Katrin Halboth
Social Responsibility
Tel.: +49 821 509 10-240
E-Mail: Katrin.Halboth[at]patrizia.foundation

Suchen Sie einen professionellen CSR-Partner? Wir beraten Sie gerne.

Bevorzugte Kontaktmethode

Datenschutz

Wir danken all unseren Sponsoren und Partnern:

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Was ist CSR?

CSR ist die Abkürzung für „Corporate Social Responsibility“. So werden freiwillige Beiträge von Unternehmen zum Gemeinwohl bezeichnet, die über die gesetzlichen Mindestanforderungen teils weit hinausgehen. Unternehmen, die im Sinne der CSR handeln, richten Ihr Unternehmertun konsequent an ethischen Zielen aus. Sie nehmen die Verantwortung für die Auswirkungen ihres unternehmerischen Tuns ernst: in sozialer, ökologischer und ökonomischer Hinsicht. CSR berücksichtigt, wie sich die Geschäftstätigkeit auf die Mitarbeiter, auf örtliche Gemeinschaften, auf Kunden, auf die Umwelt, auf die Menschenrechte und ggf. weitere Aspekte auswirkt.

+

Warum ist CSR für Unternehmen auch in ökonomischer Hinsicht wichtig?

Kunden und Geschäftspartner sind zunehmend für CSR-Aspekte sensibilisiert und informieren sich diesbezüglich, bevor sie eine Geschäftstätigkeit eingehen. CSR im Unternehmen aktiv zu gestalten kann daher bei ähnlichem Angebot einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil gegenüber der Konkurrenz bedeuten. Je mehr Kunden und Geschäftspartner sich für das soziale und ökologische Commitment von Unternehmen interessieren, desto wichtiger ist es auch aus ökonomischer Perspektive, dass Unternehmen CSR-Erfordernisse umsetzen.

Viele Unternehmen zögern, sich mit CSR zu befassen, weil zunächst die zusätzlichen Kosten und der Personalaufwand im Vordergrund zu stehen scheinen. Tatsächlich kann aber die Auseinandersetzung mit CSR Unternehmen finanziell direkt voranbringen. Denn indem alle Prozesse auf den Prüfstand gestellt werden, wird Potenzial für Innovationen und Raum für Kreativität frei. Häufig werden dabei Ansätze zur Ressourcen- und damit Kosteneinsparung offenbar, die vorher nicht sichtbar waren – etwa, weil die Energieeffizienz gesteigert werden kann oder intelligentes Abfallmanagement bzw. vermehrtes Recycling genutzt werden können.

+

Wieso kann CSR auch ein Beitrag zur Mitarbeitergewinnung und -bindung sein?

Gerade junge Menschen, die derzeit und in den kommenden Jahren in den Arbeitsmarkt eintreten, haben hohe Ansprüche an ethisches und nachhaltiges Handeln. Sie erwarten Antworten auf die drängenden Themen unserer Zeit, die in vielerlei Hinsicht Fragen der Nachhaltigkeit sind. Im Umfeld von Fachkräftemangel und demografischem Wandel haben sie die Wahl, bei welchem Unternehmen sie arbeiten möchten. Unternehmen, die ihre Verantwortung für Gesellschaft, Umwelt und Menschenrechte in den Fokus ihrer Strategie nehmen, haben ein deutliches Plus, um hoch qualifizierte Mitarbeiter für sich zu gewinnen und an sich zu binden. Zugespitzt formuliert: CSR ist heute aus dem Employer Branding nicht mehr wegzudenken.

+

Wie wird CSR umgesetzt?

Den Entschluss, die sozialen, ökologischen und ökonomischen Folgen des unternehmerischen Handelns in allen Prozessen zu berücksichtigen, trifft die Geschäftsleitung. Damit CSR erfolgreich im Kerngeschäft des Unternehmens verankert wird, müssen alle Beschäftigten miteinbezogen werden. Dafür wird eine CSR-Strategie entwickelt, in der Ziele und Wege zur konkreten Umsetzung definiert werden. Indem Unternehmen mit erfahrenen Non-Profit-Partnern zusammenarbeiten, können sie ihren CSR-Zielen einen entscheidenden Schub geben, weil sie von Know-how, Reputation und bestehenden Strukturen der Partner profitieren.

+

Wie gehe ich eine CSR-Partnerschaft mit der PATRIZIA Foundation ein?

Wenn Sie sich für eine CSR-Partnerschaft mit der PATRIZIA Foundation interessieren, sprechen Sie gerne mit unserer CSR-Expertin Katrin Halboth. Gemeinsam erarbeiten wir ein Konzept, dass zu Ihrer CSR- und Marken-Strategie passt und von dem beide Seiten langfristig profitieren. Ob gemeinsame Entwicklung eines neuen Konzepts oder Kooperation bei einem bestehenden Projekt: Zusammen finden und gestalten wir den idealen Plan für Ihre CSR-Partnerschaft. Ihre persönliche Ansprechpartnerin bei der PATRIZIA Foundation wird Sie während der gesamten Laufzeit gerne individuell betreuen. Dabei können Sie von einer umfangreichen CSR-Kommunikation profitieren. Im Rahmen Ihrer CSR-Partnerschaft sind auch Besuche bei Projekten möglich, sodass Sie direkt vor Ort sehen können, welche Veränderung durch Ihre Hilfe möglich ist.

+

Was kann meine CSR-Partnerschaft mit der PATRIZIA Foundation bewirken?

Als CSR-Partner der PATRIZIA Foundation investieren Sie in Bildungsprojekte weltweit und unterstützen damit die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen – allen voran die Ziele im Bereich Bildung (SDG4). Denn unsere Projekte sind darauf spezialisiert, Bildungsinfrastrukturen für den Aufbau langfristiger und eigenständiger Gemeinschaften zu schaffen. Dies stärkt Ihre Reputation, Ihre Kundenbindung und -gewinnung sowie Ihre Mitarbeiterbindung und -gewinnung. Damit Sie Ihr Engagement im Rahmen der CSR-Partnerschaft bestmöglich für Ihre Außenwirkung nutzen können, stellen wir Ihnen umfangreiche Marketing-Materialien zur Verfügung.

+

Eine Schule im Regenwald – dank apoprojekt

Inmitten des peruanischen Regenwalds ist die PATRIZIA School Sondoveni entstanden – eine Sekundarschule für fast 40 Schüler aus dem nahegelegenen Dorf Sondoveni. „Gemeinsam mit der PATRIZIA Foundation haben wir seit März 2020 die Schule im peruanischen Regenwald erweitert.

Dabei stellten wir als apoprojekt die kompletten finanziellen Mittel und übernahmen zusätzlich die Planung und Umsetzung des Projekts. Es sind auch bereits Mitarbeiter selbst nach Peru gefahren, um beim Bau mitzuarbeiten“, sagt Hendrik von Paepcke, Geschäftsführer von apoprojekt. Die administrativen Kosten übernimmt vollständig die PATRIZIA Foundation – so kommt jeder Euro im Projekt an.

Mehr Informationen finden Sie hier: PATRIZIA School Sondoveni

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden