Corona Update

Apr. 2020

Seit mehr als 20 Jahren setzt sich die PATRIZIA Foundation dafür ein, dass Kinder und Jugendliche Zugang zu Bildung erhalten. Gemeinsam mit unseren lokalen Partnerorganisationen vor Ort schaffen wir Räume für Bildung. So sind in elf Ländern auf vier Kontinenten bereits 20 Kinderhäuser entstanden: Schulen, Wohnhäuser, Kinderkrankenhäuser. Und es werden mehr.

Der Zugang zu Bildung ist weltweit eingeschränkt

Doch die Corona-Krise stellt uns alle vor große Herausforderungen. Besonders betroffen sind die Kinder: Weltweit werden Schulen geschlossen. Kinder und Jugendliche können nicht mehr wie gewohnt zur Schule gehen. In Ländern, in denen es kaum oder keine Angebote mit digitalen Lernmöglichkeiten gibt, droht den Kindern, den Anschluss an Bildung zu verpassen.

Unser besonderer Dank gilt unseren Partnern vor Ort. Sie sind eine wichtige Stütze in der Gesellschaft, besonders in diesen schweren Zeiten. Darum konzentrieren wir uns jetzt darauf, unsere Partner in den bestehenden Kinderhäusern zu unterstützen. Wir sind im Austausch, hören zu, um ihre lokalen Bedürfnisse zu verstehen und unterstützen. Unser gemeinsames Ziel ist es, den Herausforderungen bestmöglich zu begegnen, um Kindern bald wieder den Zugang zu Bildung zu ermöglichen. Dazu wollen wir helfen, wo es aktuell sinnvoll ist.

…Möchten Sie uns dabei unterstützen?
Wir sind dankbar für jede Spende, bitte nutzen Sie den Verwendungszweck: PF Corona Fund

 

Spendenkonto für den Corona Fund Education Healthcare
IBAN: DE11 7208 0001 0160 0333 88
BIC: DRESDEFFXXX
Verwendungszweck: PF Corona Fund

Persönliche Botschaft des Stiftungsgründers Wolfgang Egger: „Zugang zu Bildung ist heute wichtiger denn je. Wir alle sind in der Verantwortung mitzuhelfen, dass die Verbreitung des Corona-Virus eingedämmt wird. Bildung ist dabei ein Schlüsselfaktor. Nur wer weiß, wie man sich bestmöglich schützt, kann die Ausbreitung der Pandemie bekämpfen. Wir erarbeiten deshalb gemeinsam mit unseren Partnern vor Ort Lösungen, diese weltumspannende Krise für die PATRIZIA KinderHäuser zu meistern. Helfen Sie uns dabei, vielen Dank!“